Aktuelles aus dem Rathaus: Stadt Leimen

Aktuelles aus dem Rathaus: Stadt Leimen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße:
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar  
Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie    

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie    

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie    

Coronavirus: Aktuelle Lage
Jahreszeit wählen:

Hauptbereich

Stadt wertet Markendrucker aus

Autor: Herr Menges
Artikel vom 16.02.2018

2017 wurden 13.564 Nummern gezogen
Wer kennt es nicht: man steht beim Bäcker oder sitzt beim Arzt, wartet geduldig, bis man an die Reihe kommt und muss zu seiner Verärgerung feststellen, dass ein anderer Kunde früher bedient oder ein anderer Patient vor einem aufgerufen wird. Die Unzufriedenheit ist vorprogrammiert, da das eigene Gerechtigkeitsgefühl verletzt wurde.

Auch bei der Stadtverwaltung hat dies immer wieder zu Missverständnissen und Ärger geführt. Ende 2016 entschloss man sich daher, mit einem entsprechenden Automat Wartemarken auszugeben, wie sie schon vielerorts mit gutem Erfolg eingesetzt werden. Um es vorwegzunehmen: auch in Leimen wurde der Apparat gut angenommen und im Allgemeinen auch akzeptiert. Der große Vorteil ist, dass man nun abschätzen kann, wann man an die Reihe kommt und eventuell sogar noch die Möglichkeit hat, zwischendurch die Hose in der Reinigung abzuholen oder beim Bäcker noch Brötchen zu kaufen.

Nun wurde der Automat erstmals ausgelesen und die Ergebnisse überraschten nicht nur die Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Nach Herausnahme des publikumsfreien Mittwoch und der Wochenenden wurden im gesamten Jahr 2017 insgesamt 13.564 Nummern vergeben, d. h. pro Besuchstag rund 65 Nummern. Mehrere Vorgänge, die mit einer Nummer abgearbeitet wurden, wurden dabei als ein Vorgang gewertet. Bei etwa 27.100 Einwohnern hat also nahezu jeder zweite Bürger 2017 diesen Service in Anspruch genommen. Spitzenreiter mit 348 bzw. 349 Nummern waren die Kalenderwochen 30 und 31, also Mitte bis Ende Juli. Die geringste Nutzung mit gerade einmal 104 Nummern hatte die Kalenderwoche 52.

„Insgesamt“, so fasst Walter Stamm, Leiter des zuständigen Ordnungsamtes die Situation zusammen, „kann man sagen, dass sich die Einführung des Automaten gelohnt hat. Die Wartesituation ist wesentlich entspannter als früher und das kommt sowohl den wartenden Bürgern als auch unseren Mitarbeitern zugute.“