Aktuelles aus dem Rathaus: Stadt Leimen

Aktuelles aus dem Rathaus: Stadt Leimen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Leimen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße:
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar
EUROPA-, SPORT- UND WEINSTADT
in der Metropolregion Rhein-Neckar  
Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie    

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie    

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie    

Facebook Instagram Twitter Geomap Wetter Imagefilm Wegweiser Gebärdensprache Leichte Sprache Terminvereinbarung online
Quicklinks einblenden
Treffpunkt Leimen Hilfe für die Ukraine Coronavirus: Aktuelle Lage Terminvereinbarung Online
Jahreszeit wählen:

Hauptbereich

IHK-Rhein-Neckar und Zweckverband „Interkommunales Gewerbe- und Industriegebiet Heidelberg-Leimen“ informieren

Autor: Frau Greiner
Artikel vom 14.09.2022

Die gemeinsame Informationsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar und dem Zweckverband „Interkommunales Gewerbegebiet Heidelberg-Leimen“ in Rohrbach-Süd stieß auf großes Interesse. Über 70 Unternehmerinnen und Unternehmer aus Heidelberg und Leimen waren an diesem Morgen in die Räumlichkeiten der Falk & Co. GmbH & Co. KG, Im Breitspiel, gekommen, um sich aus erster Hand über den aktuellen Stand zu informieren.

Karl Breer, Vizepräsident der IHK Rhein-Neckar begrüßte an Stelle des noch im Stau stehenden Geschäftsführers der IHK, Andreas Kempff, die Anwesenden und freute sich über das rege Interesse.

Besonders freute er sich, dass sowohl der Vorsitzende des Zweckverbandes, der Leimener Oberbürgermeister Hans Reinwald, als auch sein Stellvertreter, Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner sich die Zeit genommen hatten, trotz enger Terminkalender an diesem Morgen persönlich für Fragen zur Verfügung zu stehen.

OB Reinwald führte dann zunächst mit einer Präsentation noch einmal vor, welchen Umfang das Gebiet hat und wie man sich dessen Verwendung vorstelle. Das Gebiet sei mit 99 Hektar, die sich etwa zur Hälfte auf Heidelberg und Leimen verteilten, das größte noch vorhandene Gewerbe- und Industriegebiet in der gesamten Metropolregion. Gerade diese zentrale Lage mache die Attraktivität aus, was auch das rege Interesse vieler Betriebe zeige.

Über den aktuellen Sachstand informierte dann Heidelbergs OB. Er bestätigte das große Interesse, das an Flächen in diesem Bereich bestehe und verwies auf das Beispiel der Bahnstadt. Dort habe man vor Jahren Flächen für junge Start-Ups geschaffen, von denen sich etliche vor allem im Bereich der Medizintechnik sehr gut entwickelt hätten. Genau dies strebe man nun auch auf diesen Flächen an. Voraussetzung dafür sei die sehr gute Infrastruktur, die in diesem Bereich in Heidelberg bzw. der Metropolregion vorhanden sei. Die Uniklinik Heidelberg beispielsweise sei mittlerweile mit der Berliner Charité auf Augenhöhe, in der IT und Computerbranche fänden inzwischen weltweite Treffen in Heidelberg statt und man verfüge hier über ein höheres Wachstum als Stuttgart oder München, was die Steuereinnahmen eindrucksvoll belegten. Nun gelte es, gemeinsam in diesem hochwertigen Gebiet intelligente Strukturen weiterzuentwickeln. Es gehe allerdings nicht nur um die sicher wichtige und erstrebenswerte Wertschöpfung, im Vordergrund stünden in erster Linie Nachhaltigkeit. Daher wolle man die Flächen auch nicht an einige wenige „Große“ verkaufen, sondern durch eine breite Streuung möglichst viele attraktive Arbeitsplätze schaffen. Im Fokus stünden daher zunächst regionale Unternehmen, denen man Entwicklungsmöglichkeiten bieten wolle.

Durch eine sehr gute Verkehrsanbindung an bestehende Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen sowie an das Schienennetz habe man bereits hier beste Voraussetzungen, die man aber durch einen entsprechenden Ausbau noch attraktiver machen werde. Neben dem Bau einer neuen Verbindungsstraße einschließlich neuer Straßenbahnverbindung quer durchs Verbandsgebiet sollen ein S-Bahnhof, Fahrradwege und Grünzonen dafür sorgen, ein angenehmes und gut erreichbares Arbeitsumfeld zu schaffen und das Gebiet damit aufzuwerten.

Ein Problem, dem man sich aber immer wieder stellen müsse, seien lange Verfahren und zum Teil auch der Denkmalschutz, der oft ohne Absprache mit den Betroffenen „am grünen Tisch“ entschieden werde.

OB Prof. Dr. Würzner bat die anwesenden Wirtschaftsvertreter, sich bei Interesse an einer Ansiedlung im Zweckverband zu einer Interessengemeinschaft zusammenzuschließen, um möglichst mit einer Stimme sprechen zu können. Gerade in diesen Zeiten der Gasmangellage, bei der der Mittelstand immer stärker in Existenznöte gerate, sei dies wichtig. In diesem Zusammenhang sprach er sich für eine Preisdeckelung aus.

Der inzwischen eingetroffene Geschäftsführer der IHK Andreas Kempff konnte die Bitte, sich zusammenzuschließen, nur unterstützen. Aus Sicht der IHK werde es immer wichtiger, die Interessen des Mittelstandes deutlich zu artikulieren, da dies ansonsten von anderen gemacht werde.

Lebhafter Applaus und eine kurze Fragestunde, bei der es vor allem um die Zeitschiene und Zufahrtsmöglichkeiten auch des Schwerverkehrs ging, beendeten den Vortrag.

Die Präsentation und die dazugehörenden Unterlagen erhalten Sie hier.