Bodenrichtwerte: Stadt Leimen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße:
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen  
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen
Leben & Wohnen
Lebensqualität in der Stadt Leimen

Volltextsuche

Facebook Twitter Geomap Wetter Imagefilm Wegweiser
Quicklinks einblenden
Jahreszeit wählen:

Hauptbereich

Bodenrichtwerte der Großen Kreisstadt Leimen zum 31.12.2010

Die Bodenrichtwerte sind als ein Grundwert für die jeweilige ganze Bodenrichtwertzone zu sehen. Die Werte wurden als Werte für unbebaute Grundstücke ermittelt. Durch die Bebauung weichen die einzelnen Grundstücke von der durchschnittlichen Nutzbarkeit ab und müssen deshalb einzeln bewertet werden. Der Bodenrichtwert des einzelnen Grundstücks richtet sich nach der jeweiligen GFZ (Nutzbarkeit des Grundstückes) sowie der Größe, Lage, Bodenbeschaffenheit und dem Zuschnitt des Grundstücks. Die Bodenwerte einzelner Grundstücke können vom Bodenrichtwert abweichen. 

Der Bodenrichtwert ist an die baurechtliche Geschossflächenzahl (GFZ) gebunden. 

GFZ- Geschossflächenzahl ( Definition)
Die GFZ gibt an, wie viel Quadratmeter Geschossfläche je nach Grundstück zulässig sind. Bei abweichender Nutzung (GFZ) werden die Bodenrichtwerte (BRW) durch Umrechnungskoeffizienten gem. (WertR) ermittelt. 

Genaue grundstücksbezogene Bodenwerte müssen über Gutachten ermittelt werden.
Bei gemischt genutzten Grundstücken mit überwiegender gewerblicher Nutzung (>50%) wird das Grundstück mit dem Bodenrichtwert für Gewerbe u. Industrie gerechnet. Übergroße Grundstücke werden in rentierliches Bauland u. unrentierliches Bauland unterteilt. Die Größe des rentierlichen Teils richtet sich nach dem Bedarf abhängig von der zulässigen GFZ gem. Bebauungsplan zuzüglich 20%. Für den unrentierlichen Teil beträgt der Bodenrichtwert 10% des Richtwertes des rentierlichen Teils 

Für öffentliche Verkehrsflächen beträgt der Bodenrichtwert 30% des Bodenrichtwertes der jeweiligen Bodenrichtwertzone.

Marktanpassungsfaktor

Der Marktanpassungsfaktor für die Große Kreisstadt Leimen wird auf 0,85- 0,90 festgesetzt. 

Beispielermittlung für Bodenrichtwerte 

Bodenrichtwert der Richtwertzone 1000: 370,00 €/m²
bei einer Geschossflächenzahl von: 0,8
die zulässige od. vorhandene GFZ beträgt nur: 0,6  

Die dazu benötigten Umrechnungskoeffizienten werden aus der unten stehenden Tabelle entnommen    

Umrechnungskoeffizient (URK) für GFZ: 0,8  = 0,90
Umrechnungskoeffizient für GFZ: 0,6  = 0,78

Formel zur Berechnung

BRW x URK für GFZ des Grundstücks / URK für GFZ BRW-Zone =   BW für das Grundstück

370,00 €/m² x 0,78 / 0,90 = 320,67 €/m²

Das schlechter ausnutzbare Grundstück (GFZ 0,6) hat einen niedrigeren Bodenwert von  320,67 €/m²

Übersicht Umrechnungskoeffizienten (URK)

Die Übersicht der Umrechnungskoeffizienten (URK) zum Herunterladen.

Bodenrichtwerte Leimen - Mitte ohne Lingental zum 31.12.2010

Aufteilung der Bodenrichtwertzonen - siehe Plan für Leimen - Mitte

Richtwertzone:

  • 1000:  Rote Umrandung 370,00  €/m² bei GFZ  0,8
  • 1010:  Orangegelbe Umrandung 500,00  €/m² bei GFZ  0,8
  • 1020:  Gelbe (Gewerbe) Umrandung 170,00  €/m² bei GFZ  1,0
  • 1030- 1036:  Grüne Umrandung gesonderte Regelung (unter Richtwerte)
  • 1040:  Blau schraffierter Bereich 300,00 €/m²

Erläuterung:

  • 1000: Allgemeine Wohnbebauung bei einer GFZ von 0,8 370,00 €/m²
  • 1010: Wohnbebauung Berg bei einer GFZ von   0,8 500,00 €/m²
  • 1020: Gewerbegebiet bei einer GFZ von 1,0 170,00 €/m²
  • 1030: Sportflächen im planungsrechtlichen Innenbereich mit Gebäude od. Einbauten versehenen Flächen 20 v. H. der umliegenden Bebauung
  • 1031: Sportflächen im Innenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2,5 facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50 E/m²) 6,25 €/m²
  • 1032: Sportflächen im Außenbereich mit Gebäuden od. Einbauten versehenen Flächen (nur bebaute Flächen) 30,00 €/m² 1033 Sportflächen im Außenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2- facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50€/m²) 5,00 €/m²
  • 1033: Sportflächen im Außenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2- facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50€/m²) 5,00 €/m²
  • 1034: Gartenland/ Kleingartenanlage/ Parkanlage im planungsrechtlichen Innenbereich 20 v. H. des umliegenden Bodenrichtwertes
  • 1035: Grünanlagen im planungsrechtlichen Innenbereich 10 v.H. des durchschnittlichen Bodenrichtwertes
  • 1036: Flächen für den gemeinen Bedarf im planungsrechtlichen Innenbereich 50 v. H. Des umliegenden Bodenrichtwertes (Schulen, Kindergärten,Kirchen)
  • 1040: 

    • Sonderflächen im planungsrechtlichen Innenbereich Kurpfalz Centrum/ Seniorenheime 300,00 €/m²
    • Landwirtschaftliche u. Forstwirtschaftliche Flächen 2,50 €/m²
    • Wiesenfläche 1,50 €/m²
    • Weinbauflächen müssen durch ein gesondertes Gutachten bewertet werden                    
    • Hofstelle im Außenbereich  nur für eine Bebauung geeigneter Bereich 75v. H. des Bodenrichtwertes für Industrie u. Gewerbe 127,50 €/m²

Bodenrichtwerte Leimen - Lingental zum 31.12.2010

Aufteilung der Bodenrichtwertzonen - siehe Plan für Leimen - Lingental

Richtwertzone:

  • 1100: Rote Umrandung 260,00  €/m² bei GFZ  0,8

Erläuterung:

  • 1100:

    • Allgemeine Wohnbebauung bei einer GFZ von 0,8 260,00 €/m²
    • Sportflächen im planungsrechtlichen Innenbereich mit Gebäude od. Einbauten versehenen Flächen 20 v. H. der umliegenden Bebauung
    • Sportflächen (Grünflächen) im Innenbereich und unbebaute Sportflächen (nicht versiegelte) 2,5 facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50 €/m²) 6,25 €/m²
    • Gartenland/ Kleingartenanlage im planungsrechtlichen Innenbereich 20 v. H. des umliegenden Bodenrichtwertes
    • Grünanlagen ( Parkanlagen) im planungsrechtlichen Innenbereich 20 v.H. des durchschnittlichen Bodenrichtwertes
    • Flächen für den gemeinen Bedarf im planungsrechtlichen Innenbereich 50 v. H. des umliegenden Bodenrichtwertes

Bodenrichtwerte Leimen - St. Ilgen zum 31.12.2010

Aufteilung der Bodenrichtwertzonen - siehe Plan für Leimen -  St. Ilgen

Richtwertzone:

  • 2000:  Rote Umrandung 350,00  €/m² bei GFZ  0,8
  • 2010:  Gelbe (Gewerbe) Umrandung 170,00  €/m² bei GFZ  1,0
  • 2020:  Grüne Umrandung gesonderte Regelung (unter Richtwerte)

Erläuterung:

  • 2000:  Allgemeine Wohnbebauung bei einer GFZ von 0,8 350,00 €/m²
  • 2010:  Gewerbe u. Industriegebiet bei einer GFZ von 1,0 170,00 €/m²
  • 2020:  Sportflächen im planungsrechtlichen Innenbereich mit Gebäude od. Einbauten versehenen Flächen 20 v. H. der umliegenden Bebauung
  • 2021:  Sportflächen im Innenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2,5 facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50 E/m²) 6,25 €/m²
  • 2022:  Sportflächen im Außenbereich mit Gebäuden od. Einbauten versehenen Flächen 30,00 €/m²
  • 2023:  Sportflächen im Außenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2- facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50€/m²) 5,00 €/m²
  • 2024: Gartenland/ Kleingartenanlage/ Parkanlage im planungsrechtlichen Innenbereich 20 v. H. des umliegenden Bodenrichtwertes
  • 2025: Grünanlagen im planungsrechtlichen Innenbereich 10 v.H. des durchschnittlichen Bodenrichtwertes
  • 2026: 

    • Flächen für den gemeinen Bedarf im planungsrechtlichen Innenbereich 50 v. H. Des umliegenden Bodenrichtwertes
    • Landwirtschaftliche u. Forstwirtschaftliche Flächen 2,50 €/m²
    • Wiesenfläche 1,50 €/m²
    • Hofstelle im Außenbereich 75 v.H. des Bodenrichtwertes für Industrie u. Gewerbe 127,50 €/m²

Bodenrichtwerte Leimen - Gauangelloch zum 31.12.2010

Aufteilung der Bodenrichtwertzonen-  siehe Plan für Leimen - Gauangelloch    

Richtwertzone:

  • 3000: Rote Umrandung 260,00  €/m² bei GFZ  0,8
  • 3010-3016: Grüne Umrandung gesonderte Regelung (unter Richtwerte)    

Erläuterung

  • 3000 Allgemeine Wohnbebauung bei einer GFZ von 0,8 260,00 €/m²
  • 3010 Sportflächen im planungsrechtlichen Innenbereich mit Gebäude od. Einbauten versehenen Flächen 20 v. H. der umliegenden Bebauung  
  • 3011 Sportflächen im Innenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2,5 facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50 E/m²) 6,25 €/m²
  • 3012 Sportflächen im Außenbereich mit Gebäuden od. Einbauten versehenen Flächen 30,00 €/m²
  • 3013 Sportflächen im Außenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2- facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50€/m²) 5,00 €/m²
  • 3014 Gartenland/ Kleingartenanlage/ Parkanlage im planungsrechtlichen Innenbereich 20 v. H. des umliegenden Bodenrichtwertes
  • 3015 Grünanlagen im planungsrechtlichen Innenbereich 10 v. H. des durchschnittlichen Bodenrichtwertes
  • 3016 Flächen für den gemeinen Bedarf im planungsrechtlichen Innenbereich 50 v. H. Des umliegenden Bodenrichtwertes    

    • Landwirtschaftliche u. Forstwirtschaftliche Flächen 2,50 €/m²
    • Wiesenfläche 1,50 €/m²
    • Weinbauflächen müssen durch ein gesondertes Gutachten bewertet werden
    • Hofstelle im Außenbereich  nur für eine Bebauung geeigneter Bereich 75v. H. des Bodenrichtwertes für Industrie u. Gewerbe 90,00 €/m²

Bodenrichtwerte Leimen - Ochsenbach zum 31.12.2010

Aufteilung der Bodenrichtwertzonen-  siehe Plan für Leimen -  Ochsenbach

Richtwertzone:

  • 3020 Rote Umrandung 180,00  €/m² bei GFZ  0,8
  • 3030-3036 Grüne  Umrandung gesonderte Regelung (unter Richtwerte)  

Erläuterung

  • 3020 Allgemeine Wohnbebauung bei einer GFZ von 0,8 180,00 €/m²
  • 3030 Sportflächen im planungsrechtlichen Innenbereich mit Gebäude od. Einbauten versehenen Flächen 20 v. H. der umliegenden Bebauung
  • 3031 Sportflächen im Innenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2,5 facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50 E/m²) 6,25 €/m²
  • 3032 Sportflächen im Außenbereich mit Gebäuden od. Einbauten versehenen Flächen 30,00 €/m²
  • 3033 Sportflächen im Außenbereich Grünflächen und unbebaute nicht versiegelte Flächen 2- facher Satz des Bodenrichtwertes für landwirtschaftliche Flächen (2,50€/m²) 5,00 €/m²
  • 3034 Gartenland/ Kleingartenanlage/ Parkanlage im planungsrechtlichen Innenbereich 20 v. H. des umliegenden Bodenrichtwertes
  • 3035 Grünanlagen im planungsrechtlichen Innenbereich 10 v.H. des durchschnittlichen Bodenrichtwertes
  • 3036 Flächen für den gemeinen Bedarf im planungsrechtlichen Innenbereich 50 v. H. Des umliegenden Bodenrichtwertes

    • Landwirtschaftliche u. Forstwirtschaftliche Flächen 2,50 €/m²
    • Wiesenfläche 1,50 €/m²
    • Weinbauflächen müssen durch ein gesondertes Gutachten bewertet werden