Seite drucken
Stadt Leimen (Druckversion)

Kinder und Jugendliche der Bahá’i-Gemeinde zu Gast im Campus

Autor: Swen Bauer
Artikel vom 14.11.2019

Oberbürgermeister dankt für 1330 Dienststunden an der Gemeinschaft

Oberbürgermeister Reinwald empfing in dieser Woche Kinder und Jugendliche der Baha’í-Gemeinde, um sich für insgesamt 1330 Stunden gemeinnützige Arbeit im Stadtteil Gauangelloch zu bedanken. Die Kinder und Jugendlichen erzählten von ihren Lieblingsprojekten, darunter das Anstreichen der Bänke und das Bauen von Möbeln aus Europaletten auf dem Rathausplatz in Gauangelloch, das Säubern des Platzes und des Schulhofes, und das Aussetzen von Nützlingen auf einem Feld. Oberbürgermeister Reinwald freute sich über das große Engagement und den Lerneffekt, der sich dabei einstellt: „Wer schon einmal selbst an einer Aufräumaktion teilgenommen hat, der wird nicht einfach achtlos Müll in die Natur werfen“. Zudem sei es ein tolles Gefühl, so der Oberbürgermeister, anderen Menschen zu helfen.

Die 1330 Dienststunden wurden während verschiedener Projekte innerhalb der letzten 2 Jahre, anlässlich des 200. Geburtstags des Báb geleistet. Beteiligt waren neben den Mitgliedern der Glaubensgemeinschaft auch Nichtmitglieder aus Gauangelloch.

http://www.leimen.de//de/rathaus-service/verwaltung/aktuelles-aus-dem-rathaus