Aktuelles aus dem Rathaus: Stadt Leimen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße:
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie
Rathaus & Service
Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Volltextsuche

Facebook Twitter Geomap Wetter Imagefilm Wegweiser
Quicklinks einblenden
Jahreszeit wählen:

Hauptbereich

Übernachtung der Kernzeitkinder in der Turmschule

Autor: Herr Menges
Artikel vom 09.01.2018

Nach einer Planungsphase und den entsprechenden Elternbriefen war es Donnerstag, den 21.12.2017 endlich soweit. Für viele die erste Übernachtung außerhalb des Elternhauses. Auch die Erzieherinnen waren aufgeregt, da sie mit einer Teilnehmerzahl von 107 Kindern nicht gerechnet hatten, was wiederum eine logistische Herausforderung darstellte. Eine gute Vorbereitung ist wichtig und sinnvoll, denn sie beruhigt die Kinder, wie die Eltern.  Unser Experiment, Übernachtung an der Schule, sollte für die Kinder zu einem großen Abenteuer werden. In einer Umgebung sich aufzuhalten, die  tagsüber so vertraut ist, nachts aber bis dato völlig unbekannt. Kinder sind verschieden, manche freuen sich darauf, woanders zu übernachten, bei anderen überwiegen die Bedenken.
Und wie die Trennung von den Eltern, der Abend und die Nacht letzten Endes verlaufen werden, lässt sich letztlich immer schwer voraus gesagt sagen. Aber vielleicht macht man sich einfach zu viele Gedanken im Vorfeld, denn alle Kinder kamen voller Erwartungen und Vorfreude. Sollte die Stimmung doch noch umschlagen, wenn abends plötzlich alles ruhig und dunkel ist, ist es gut, wenn die Eltern bei der „Premiere“ erreichbar sind und abwägen können, ob das Kind nicht doch besser abgeholt werden sollte. Es sollte sich jedoch herausstellen, dass alle Bedenken unnötig waren, denn keines der Kinder wollte das „Abenteuer“ abbrechen und lieber wieder zuhause übernachten.

Das gemeinsame Essen, das von dem Geschäftsführer der Firma Star2 Döner, gesponsert wurde, fand um 18.30 Uhr statt. Der Geschäftsführer Herr Sahin Veysi ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit seinen Mitarbeitern, das Essen an die Kinder zu verteilen.

Nach dem Essen wurde in der Aula der Turmschule ein Film, passend zur Weihnachtszeit, angeschaut.  Nach dem Film wurde die Aula zur Kinderdisco umgebaut, um die Kinder sich austoben zu lassen. So bleibt  nach Toben und Spielen kaum Zeit, vor dem Einschlafen noch über Heimweh nachzudenken und das Kind nimmt die Erfahrung mit nach Hause „Woanders übernachten macht Spaß!“. Nach der Disco wurden die Kinder in jeweiligen Kernzeitgruppen aufgeteilt, um in ihrem Gruppenraum zu übernachten. Nach einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Tag wurden die Kinder von ihren Eltern wieder abgeholt. Erstaunlich für uns war, dass Kinder, die noch nie auswärts übernachtet haben, ohne Probleme die Nacht verbracht haben. Die Veranstaltung war für uns sehr anstrengend, aber letztendlich ein großer Erfolg, was an den leuchtenden Kinderaugen leicht zu ersehen war.