Aktuelles aus dem Rathaus: Stadt Leimen

Aktuelles aus dem Rathaus: Stadt Leimen

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_googlemaps
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (google.com)
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Leimen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße:
  • Vergrößern:Strg + +
  • Standard:Strg + 0
  • Verkleinern:Strg + -
Eingang Historische Rathaus
Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus Gauangelloch
Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Medienhaus
Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Rathaus St. Ilgen
Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Neues Leimener Rathaus Seitenansicht
Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie

Neues Rathaus Drohne
Rathaus & Service

Bürgernah und hilfsbereit - die Stadt Leimen für Sie    

FacebookInstagramXGeomapWetterImagefilmWegweiserGebärdenspracheLeichte SpracheBürgerbüro
Quicklinks einblenden
StellenangeboteTreffpunkt LeimenBürgerbüro

Hauptbereich

Bericht des Zweckverbandes Hardtgruppe

Erstelldatum20.10.2020

Die Sicherung der Wasserversorgung stand im Mittelpunkt

Die Sicherung der Wasserversorgung stand im Mittelpunkt

Eine sehr informative Verbandsversammlung des ZV Hartgruppe fand im Oktober 2020 unter Leitung des Verbandsvorsitzenden und Oberbürgermeisters Hans D. Reinwald im Wasserwerk der Hardtgruppe in Sandhausen statt.

Verbandsgeschäftsführer Bruno Sauerzapf stellte die wesentlichen Daten der Jahresrechnung 2019 und der Wirtschaftsplanes 2021 vor. Nach der einstimmigen Verabschiedung der Jahresrechnung 2019 und des Wirtschaftsplanes 2021 stand die langfristige Sicherung der Wasserversorgung für die Verbandsgemeinden Leimen, Walldorf und Sandhausen auf der Tagesordnung.

„Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir im Rheingraben auf einem schier unermesslichen Reservoir an Grundwasser sitzen, das ist hier wie ein riesige Badewanne, auf der wir uns befinden“. Gezogen wurde diese Bilanz vom Leimener Oberbürgermeister Hans D. Reinwald in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Zweckverbands Wasserversorgung Hardtgruppe (ZWH).

In der Tat beschäftigte sich der ZWH in seiner jüngsten Verbandsversammlung im Sandhäuser Wasserwerk auch mit dem Tagesordnungspunkt „Bericht über die Hydrogeologische Situation (Grundwasserneubildung)“. Berichterstatterin war Kathrin Böttcher von der MVV Netze GmbH, einem Tochterunternehmen der Mannheimer MVV Energie AG.

Nach ihren Worten handelt es sich bei der oberrheinischen Tiefebene um einen gut 45 Millionen alten Grabenbruch, der 300 Kilometer lang und 30 bis 40 Kilometer breit sei. Im Osten werde dieser begrenzt durch Schwarz- und Odenwald, im Osten durch die Vogesen und den Pfälzer Wald. Das Einzugsgebiet des Wasserwerks des ZWH umfasse den rechtsrheinischen Teil der Rheinebene zwischen Kraichgau und Rhein.

Laut Kathrin Böttcher ist der Grundwasserleiter im Oberrheingraben mit einem Volumen von geschätzt 45 Milliarden Kubikmetern einer der bedeutendsten Grundwasserleiter Mitteleuropas. Regional gebe es drei grundwasserführende Schichten, die durch Tonschichten hydraulisch getrennt seien.

Neu gebildet werde Grundwasser, das stets vom Kraichgau im Südosten in nordwestlicher Richtung zum Rhein fließe, zum einen durch Niederschläge. Und zum anderen durch Versickerung aus Oberflächengewässern wie dem Hardt- und dem Leimbach sowie durch Randzuflüsse aus dem Kraichgau.

In Sachen Grundwasserneubildung durch Niederschläge merkte sie noch an, dass beispielsweise das Winterhalbjahr 2016/17 mit 161,8 Litern Regenwasser pro Quadratmeter sehr trocken gewesen sei. Das Sommerhalbjahr 2017 hingegen mit 435,1 Liter sehr nass. Schlussendlich habe sich die Gesamtniederschlagsmenge auf 596,9 Liter belaufen.

Ihrer Statistik war überdies zu entnehmen, dass 2018 eine Gesamtniederschlagsmenge in Höhe von 526,8 Litern und 2019 in Höhe von 631,8 Litern pro Quadratmeter registriert wurde. Im laufenden Jahr 2020 seien bislang 494,9 Liter erreicht worden. Insgesamt, so Kathrin Böttchers Fazit, sei die Entwicklung des Grundwassers im Bereich des ZWH „sehr stabil“ und unterliege „nur natürlichen Schwankungen“.

Und selbst dann, wenn der Grundwasserpegel so wie in den vergangenen Jahren sinke und man aktuell den niedrigsten Grundwasserstand seit 15 Jahren verzeichne, lägen diese Werte immer noch „deutlich höher als in den neunziger Jahren“. Da, hielt sie abschließend fest, „genug Wasser vorhanden ist“ und die Wasserversorgung im Oberrheingraben somit langfristig gesichert sei, bestehe folglich auch „kein Grund zur Panik“.

Diplom-Ing. Timo Rehl erläuterte an Hand einer PP-Präsentation die Spitzenlast und die Spitzenförderung des Wasserwerks der Hardtgruppe. Durch die in den letzten Jahren ansteigende Zahl von Trockenperioden wurde die Förderkapazität des Wasserwerks zeitweise sogar über die höchstmögliche Kapazität hinaus beansprucht. Nur durch den Hochbehälterbetrieb war die Wasserbereitstellung stets möglich. Deshalb ist der derzeitige Ausbau der Kapazität des Wasserwerks dringend erforderlich.

Diplom-Ing. Erich Schulz berichtete über die laufenden und künftigen Baumaßnahmen, und zwar

  • Der Neubau der Hauptförderleitung Römerstraße Leimen mit Kosten von über 320.000 € ist nahezu abgeschlossen.
  • Der Neubau der zweiten Hauptförderleitung im Bereich Sandhausen mit einer Länge von über 1,2 km läuft. Die Kosten belaufen sich auf 1,4 Millionen €.
  • Der Ersatzbrunnen 5 im Wassergewinnungsbiet II ist im Bau und kostet 400.000 €. Voraussichtlich im Dezember 2020 geht er in Betrieb.
  • Die neue Lagerhalle steht im Rohbau und kostet 135.000 €.
  • Größtes Bauvorhaben ist die Erweiterung der Kapazität des Wasserwerks mit Filterhalle und Absetzbecken und der Neubau einer Pumpenhalle für Walldorf. Die Baugenehmigungen liegen vor, die Ausschreibung der Rohbauarbeiten ist veröffentlicht. Mit dem Bau wird Anfang 2021 begonnen werden. Die Kosten für den Rohbau belaufen sich auf 1,6 Mio. €. Mit Gesamtkosten in Höhe von nahezu 4 Millionen € ist zu rechnen.
  • Der Hochbehälter im Leimener Stadtteil Lingental dient der Sicherung der Versorgung von Lingental, Ochsenbach und Gauangelloch. Die Speicherkapazität ist derzeit viel zu gering. Es ist ein Neubau mit vorgesehen, Kostenschätzung: ca. 1,2 Millionen €.
  • Nächstes Projekt ist der Neubau der Hauptförderleitung vom neuen Hochbehälter Lingental nach Gauangelloch. Kosten ca. 900.000 €.
 

Verbandsvorsitzender Hans D. Reinwald wies abschließend darauf hin, dass mit diesen Maßnahmen die Wasserversorgung der Verbandsgemeinden auf Jahrzehnte hinaus gesichert sein müsste.

Bruno Sauerzapf, Geschäftsführer